linkedin creator modus
email marketing

LinkedIn Creator Modus – Was ist der Creator Mode und was kann man damit machen?

Der LinkedIn Creator Mode wurde für LinkedIn Nutzer erstellt, die das Ziel verfolgen, ihre Followeranzahl zu vergrößern. Mit dem LinkedIn Creator Modus sollen die Inhalte also der Content, der veröffentlicht wird, sichtbarer werden.

LinkedIn Creator Mode aktivieren

Wenn bei dir der LinkedIn Creator Modus noch nicht verfügbar ist, dann ist das kein Anlass zur Sorge. Das neue LinkedIn Feature wird gerade ausgerollt und ist noch nicht in allen Profilen verfügbar. In dem Video zeige ich dir genau wo du prüfen kannst, ob dein LinkedIn Profil bereits freigeschaltet ist.

Du findest auf deinem LinkedIn Profil im Dashboard die Meldung „Creator Modus“

linkedin creator mode aktivieren

LinkedIn Creator Modus – Video 

In dem Video stelle ich dir den LinkedIn Creator Modus vor und zeige dir was man damit machen kann. Ich zeige dir auch ein LinkedIn Creator Video Beispiel.

Ich finde den LinkedIn Creator Mode spannend und auch im Hinblick wie LinkedIn Creator zukünftig unterstützen will.

Wenn du dein LinkedIn Profil optimieren willst und deine LinkedIn Strategie passt, dann ist der LinkedIn Creator Mode genau das richtige für dich. Ich teile mit dir meine Einschätzung und auch was ich dazu denke ob das LinkedIn Marketing dadurch optimiert werden kann.

Für mich gehört es in die LinkedIn Tipps und Tricks Kiste und man sollte diese neue LinkedIn Funktion kennen. Gerade auch wenn man LinkedIn für B2B Marketing verwenden möchte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Änderungen im Detail

Video statt Profilfoto

Du kannst statt eines LinkedIn Profilbilds, ein Video einfügen. Das finde ich extrem stark, da es wunderbar ist um Vertrauen aufzubauen. Menschen kommen auf dein Profil und kennen dich ja nicht.

Über ein Video kannst du dich kurz vorstellen und Menschen können dadurch Vertrauen aufbauen. Das ist ein echter Pluspunkt.

Bedenke: Menschen machen mit Menschen Geschäfte und auch Verträge. Und natürlich möchte man mit Menschen arbeiten, die einem sympathisch sind. Wenn du über ein gutes Video punkten kannst, dann wächst das Interesse an dir, deinem Angebot und auch das Vertrauen.

Themen

Du kannst angeben zu welchen Themen du regelmäßig LinkedIn Content veröffentlichst. Du kannst hier bis zu 5 Themen auswählen. Es ist natürlich sinnvoll hier Themen anzugeben, zu denen du auch regelmäßig etwas postest. Die Themen sieht man dann in deinem LinkedIn Profil als Hashtags. Man sieht diese unter deinem Namen.

linkedin creator mode themen hinzufügen

Aus dem „Vernetzen“ Button wird ein „Folgen“ Button

Wenn du den LinkedIn Creator Mode aktivierst, dann wird aus deinem Vernetzen Button ein Folgen Button. Das ist natürlich super, wenn du möchtest, dass Menschen die unkompliziert einfach folgen können.

Aber genau hier solltest du dir auch überlegen, ob das tatsächlich zu deiner eigenen LinkedIn Strategie passt. In dem Video gehe ich darauf ein.

Vorneweg: Wenn jemand dir folgt und du dieser Person eine Nachricht auf LinkedIn schreibst, dann erscheint diese Nachricht bei dem Follower dann als InMail. Ich persönlich finde das ist aus meiner Sicht der größte Nachteil. Ich selbst empfinde eine InMail als werblich und vertraue mehr einer Nachricht die nicht als InMail erscheint.

Anzeige von Followern

Selbsterklärend wird in deinem LinkedIn Profil dann die Anzahl deiner Follower angezeigt und nicht mehr die Anzahl deiner LinkedIn Kontakte. Die Kontakte, die du bereits hast, werden dann als Follower angezeigt. Du fängst also nicht auf der grünen Wiese mit Null Followern bei der Umstellung an.

Content wird sichtbarer

Bisher ist im LinkedIn Aktivitäten Protokoll vieles einsehbar. Man sieht welche Beiträge, Likes und Kommentare eine Person vergeben oder erstellt hat. Mit der Umstellung auf den Creator Modus wird dein Content hervorgehoben. Der Rest verschwindet nicht, aber der Schwerpunkt ist dann ein anderer.

Kannst du den LinkedIn Creator Modus rückgängig machen?

Ja das geht. Man kann das wieder zurückstellen und dann hast du wieder ein reguläres LinkedIn Profil.

Wie geht es weiter? Warum macht LinkedIn das?

Spannend finde ich an der Entwicklung, das LinkedIn selbst sagt das es nur ein erster Schritt ist um die „Creator Community“ aufzubauen. Ich denke man kann hier durchaus visionär Vermutungen anstellen und hier auch vergleiche zu Social Media Plattformen wie YouTube ziehen.

Hier unterstützt YouTube seine Creators ja auch mit vielen Hilfevideos und Infos wie man sehr gute Videos erstellen kann. Das ist natürlich nicht selbstlos.

Sowohl YouTube als auch Plattformen wie LinkedIn sind geschäftstüchtig. Die Plattformen leben davon, dass Menschen dort möglichst viel Zeit verbringen und dann entsprechend der Plattform für Werbetreibende interessant ist. Warum verbringen Menschen viel Zeit auf Social Media Plattformen? Ja weil die Inhalte dort interessant sind und das was sie daraus ziehen können. Sei es Neukundengeschäft oder andere Ziele.

LinkedIn ist selbst ja auch bewusst, dass nur 1 % der LinkedIn User regelmäßig Content veröffentlicht. Um das zu befeuern, macht es Sinn hier die Qualität zu verbessern und auch die Anreize.

Es bleibt spannend was LinkedIn hier noch weiteres in Zukunft anbieten wird.

LinkedIn Marketing

Wenn du Fragen zu LinkedIn hast oder Unterstützung für dein LinkedIn Marketing brauchst, dann kannst du dich gerne bei mir melden.

20 LinkedIn Quick Tipps

Erfolgreiches LinkedIn Marketing

erflogreiches linkedin marketing - 20 Quick Tipps

Hole dir jetzt das gratis E-Book!

alexandra-sackmann

45 Trafficquellen

Gewinne kostenlos Webseitenbesucher für dein Projekt. Hole dir jetzt das gratis E-Book!

45-Trafficquellen-E-Book-Alexandra-Sackmann

Komm in meinen Tribe

Jede Woche Gratis Wissen. Die besten Strategien, Tipps und Know How für dein Marketing, dein Online Business und dein Mindset.

Hol dir jetzt gratis 20 Quick Tipps für dein erfolgreiches LinkedIn Marketing Mit der Anmeldung bekommst du das E-Book und meinen Newsletter, von dem du dich jederzeit abmelden kannst.

Details zum Newsletterversand findest du in der Datenschutzerklärung.

Hol dir jetzt gratis 45 Traffic-Quellen Mit der Anmeldung bekommst du das E-Book und meinen Newsletter, von dem du dich jederzeit abmelden kannst.

Details zum Newsletterversand findest du in der Datenschutzerklärung.

Trag dich für meine regelmäßigen Emails ein und freu dich wieder über Post!

Details zum Newsletterversand findest du in der Datenschutzerklärung.