LinkedIn Verifizierung

LinkedIn Verifizierung

Einführung in die Verifizierung bei LinkedIn

 

LinkedIn, eines der größten professionellen Netzwerke weltweit, hat kürzlich verstärkte Maßnahmen zur Verifizierung von Nutzerprofilen eingeführt. Dies geschieht vor dem Hintergrund, dass das Netzwerk zunehmend mit Problemen durch Fake Accounts zu kämpfen hat.

Fake Accounts können dazu führen, dass die Plattform an Vertrauenswürdigkeit verliert, was wiederum echte Nutzer und Unternehmen beeinträchtigt. Durch die Verifizierung der LinkedIn Profile möchte LinkedIn sicherstellen, dass hinter jedem Profil eine reale Person steht und somit die Qualität und Sicherheit des Netzwerks erhöhen.

 

Warum ist die Verifizierung notwendig?

 

In der Vergangenheit hat LinkedIn, wie viele andere soziale Netzwerke auch, mit einer Flut von Fake Accounts zu kämpfen gehabt. Diese Accounts werden oft für Spam, Phishing und andere betrügerische Aktivitäten genutzt.

Die Verifizierung soll helfen, solche Aktivitäten zu unterbinden und das Netzwerk sicherer für dich zu machen. Durch das Verifizieren deines Profils wird auch deine Glaubwürdigkeit und Professionalität gestärkt, was besonders im Geschäftskontext von großer Bedeutung ist.

 

Wie funktioniert die Verifizierung auf LinkedIn?

 

LinkedIn Profil verifizieren

Verifizierung LinkedIn – Schritt-für-Schritt-Anleitung

Grundlegende Schritte zur Verifizierung

 

Um deine Identität auf LinkedIn nachzuweisen, kannst du entweder offizielle Dokumente hochladen oder ein von einem anerkannten Dienstanbieter erstelltes Selfie verwenden. Hier ist eine leicht verständliche Anleitung dazu.

 

Schritt 1 Anmeldung und Navigieren

 

Melde dich bei deinem LinkedIn-Konto an. Klicke im Hauptmenü auf deinem Profil auf den Abschnitt „Ich“, gefolgt von „Einstellungen & Datenschutz“.

 

Schritt 2 Auffinden des Verifizierungsbereichs

 

Gehe in deinen Einstellungen zum Bereich „Kontosicherheit“. Suche dort nach einer Option, die als „Identität verifizieren“ oder „Verifizierung“ gekennzeichnet ist.

 

Schritt 3 Verifizierungsoption auswählen

 

Jetzt kannst du die Methode auswählen, mit der du deine Identität verifizieren möchtest. Du hast die Wahl, entweder ein amtliches Identitätsdokument hochzuladen oder ein Selfie zu machen, abhängig von den verfügbaren Optionen.

 

Schritt 4 Hochladen eines Identitätsdokuments

 

Wähle ein offizielles Identifikationsdokument wie deinen Personalausweis, deinen Reisepass oder deinen Führerschein zum Hochladen aus. Dieses sollte ein Foto enthalten und muss von einer Behörde ausgestellt sein.

Ich selbst habe mein LinkedIn Profil mit meinem Reisepass durchgeführt. Ich kann durchaus verstehen, wenn dieser Schritt unbehagen hervorruft. Am Ende ist das ein offizielles Dokument. Aber auf der anderen Seite ist es ein Nachweis, der bestenfalls Fälschungssicher ist. Aber es lässt Raum darüber um darüber zu sprechen ob das überhaupt notwendig sein sollte. In meinem Video spreche ich auch darüber.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Schritt 5 Selfie machen

 

Wenn diese Option angeboten wird, erstelle ein Selfie durch einen von LinkedIn anerkannten, vertrauenswürdigen Dienstleister. Dies könnte über eine spezifische App oder eine Webseite erfolgen, die dich durch den Ablauf führt.

 

Schritt 6 Validierung der eingereichten Daten

 

Stelle sicher, dass alle auf dem Dokument oder im Selfie sichtbaren Informationen klar erkennbar sind und mit den Daten in deinem LinkedIn-Profil übereinstimmen.

Schritt 7 Dokumente einreichen und auf Bestätigung warten

 

Nachdem du die Dokumente eingereicht hast, muss LinkedIn diese verifizieren. Bereite dich darauf vor, einige Tage auf eine Rückmeldung zu warten.

 

Status deiner LinkedIn Verifizierung kontrollieren

 

Es ist ratsam, regelmäßig deinen LinkedIn-Posteingang oder die mit deinem Konto verbundene E-Mail-Adresse zu überprüfen, um Aktualisierungen zum Verifizierungsstatus zu erhalten.

 

Erhalt des Verifizierungsabzeichens

 

Sobald deine Verifizierung erfolgreich abgeschlossen ist, wird LinkedIn ein spezielles Verifizierungsabzeichen in deinem Profil anzeigen, das deine Authentizität bestätigt.

Nachdem du alle erforderlichen Informationen und Dokumente eingereicht hast, überprüft LinkedIn diese. Der Überprüfungsprozess kann einige Tage in Anspruch nehmen. Nach Abschluss der Überprüfung erhältst du eine Benachrichtigung über den Status deiner Verifizierung.

Bei erfolgreicher Verifizierung wird ein Verifizierungsabzeichen auf deinem LinkedIn Profil angezeigt. Wenn du mit der Maus über deinen Verifizierungshaken fährst, erscheint auch ein PopUp in dem das zudem bestätigt wird.

LnkedIn Verifizierung Profil

LinkedIn-Identitätsbestätigung mittels CLEAR

 

Eine weitere Möglichkeit ist die Verwendung von Clear. LinkedIn hat dazu auch eine Anleitung verfasst über die Verifizierung des LinkedIn Profils mit CLEAR.

Erforderliche Kriterien für die CLEAR-Verifizierung

 

Um Zugang zur CLEAR-Verifizierung zu erhalten, benötigst du zwingend einen gültigen US-amerikanischen Ausweis sowie eine amerikanische Telefonnummer. CLEAR, ein externer Anbieter für die Überprüfung von Identitäten, führt diesen Prozess durch. Obwohl LinkedIn in Betracht zieht, diese Methode zukünftig global anzubieten, sind momentan keine konkreten Ausweitungspläne bekannt.

 

Einleitung des CLEAR-Verifizierungsprozesses auf LinkedIn

 

Öffne den Bereich „Über dieses Profil“ in deinem LinkedIn-Profil. Solltest du bereits deine E-Mail oder deinen Arbeitsplatz erfolgreich bestätigt haben, wird dir die Option für eine erweiterte Verifizierung via CLEAR angezeigt. Du wirst direkt zur Verifizierungsseite von CLEAR weitergeleitet, wo du deine amerikanische Telefonnummer oder E-Mail-Adresse eingeben und den Anleitungen folgen musst. Falls du noch kein Konto bei CLEAR hast, kannst du an dieser Stelle das Registrierungsverfahren durchführen.

 

Prozess der Identitätsüberprüfung

 

Der nächste Schritt verlangt von dir, ein aktuelles Foto von sich hochzuladen. Möglicherweise ist es erforderlich, dass du zusätzlich ein Foto eines offiziellen Identitätsnachweises – wie deinen Führerschein, Personalausweis oder Reisepass – bereitstellst.

Nachdem du die notwendigen Informationen hochgeladen hast, bestätigst du die Weiterleitung an LinkedIn durch das Anklicken von „Ja“. LinkedIn führt anschließend eine Abgleichung deines bei der Verifizierung angegebenen Namens mit dem Namen in deinem Profil durch.

Nach erfolgreicher Überprüfung wird diese in deinem Profil deutlich kenntlich gemacht. Das ist identisch mit der vorher beschriebenen Methode.

Vorteile einer Verifizierung

 

Durch die Verifizierung deines LinkedIn-Profils kannst du deine Authentizität hervorheben und deine Glaubwürdigkeit wesentlich erhöhen. Dies ist insbesondere vorteilhaft, wenn du nach neuen beruflichen Perspektiven suchst oder dein berufliches Netzwerk erweitern willst. Ein authentifiziertes Profil steigert ebenso das Vertrauen potentieller Arbeitgeber und Geschäftspartner, indem es eine verifizierte Bestätigung deiner persönlichen und beruflichen Daten liefert.

 

Zusammenfassung – Was denke ich dazu

 

Die Implementierung eines Verifizierungssystems stellt für LinkedIn einen kritischen Schritt zur Verbesserung der Sicherheit und zur Erhöhung der Transparenz und Zuverlässigkeit des Netzwerks dar.

Für Nutzer wie dich bietet die Verifizierung nicht nur Schutz vor betrügerischen Aktivitäten und unerwünschten Störungen, sondern eröffnet auch neue Chancen zur professionellen Selbstdarstellung und Karriereförderung.

LinkedIn stellt in dem Raum das ein verfiziertes Profil mehr Besucher erhält, da es 60 % mehr Profilaufrufe dadurch geben würde.

Am Ende ist das natürlich nur dann nützlich, wenn dein LinkedIn Profil optimal ausgestaltet ist. Das eigene LinkedIn Profil darf durchaus als eine Art Mini Webseite betrachtet werden. 

Besucher deines LinkedIn Profils müssen hier auf einen Blick erkennen, wer du bist, was du machst und was sie davon haben, wenn sie sich mit dir vernetzen. 

Wenn du mehr dazu erfahren möchtest, wie man sein LinkedIn Profil optimal ausgestaltet und wie man LinkedIn Marketing erfolgreich nutzt, dann kannst du mich gerne konktakieren

Mehr Reichweite durch LinkedIn Verifizierung

Gratis E-Books

Erfolgreiches Online Marketing

20 Quick Tipps LinkedIn

Hole dir jetzt das gratis E-Book
20 LinkedIn Quick Tipps!

Hole dir jetzt das gratis E-Book
8 KI Tools für dein Marketing!

KI Tools Marketing

Kontakt

Alexandra Sackmann

Isabellenstrasse 10

50678 Köln

E-Mail: hallo@alexandrasackmann.de

Telefon: 0176 / 61506978

Kontaktformular

.

.

8 KI Tools für dein Marketing

Nutze smart künstliche Intelligenz für dein Marketing. Hole dir hier jetzt das gratis E-Book!

KI Tools Marketing

Newsletter - Gratis Online Marketing Lösungen & Tipps

Jede Woche Gratis Wissen. Die besten Strategien, Tipps und Know How für dein Marketing, dein Online Business und dein Mindset.